Termine

Mai
30
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Mai 30 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jun
6
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jun 6 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jun
13
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jun 13 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jun
20
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jun 20 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jun
27
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jun 27 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jul
4
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jul 4 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jul
11
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jul 11 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)
Jul
18
Di
Yoga für Frauen* mit und ohne Behinderung in den Räumen des FrauenNachtCafés
Jul 18 um 19:00 – 20:30

Zum Kurs:

Durch Üben der Körperhaltung ( Asanas ) und der Atmung ( Pranayama ) als auch der geführten Meditation wird eine Einheit von Körper und Geist erzielt, die Klarheit, Konzentration und Lebensfreude schenkt. Durch ein hohes Maß an Selbstakzeptanz kann ein sehr friedlicher und entspannter Zustand erreicht werden! Bei Fragen: Mail an nichtsistunmoeglich@online.de oder direkt im FrauenNachtCafé nachfragen.

Zur Trainerin:

Ich bin Carolin,  ausgebildete Yogalehrerin und sitze aufgrund einer chronischen Nervenerkrankung im Rollstuhl. Ich habe 2010 für vier Monate in einem Ashram in Indien gelebt, wo ich einen speziell auf meine Behinderung angepassten Yogastiel ( vor allem auch Atemübungen, spezielle Asanas sowie mentales Training ) erlernen durfte.

Flyer Yoga für Frauen im FrauenNachtCafé

Termin: jeden Dienstag

jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: auf Spendenbasis 5-15€, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: Carolin Hartmann | nichtsistunmoeglich(at)online.de
Das WC ist leider nicht barrierefrei.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen (es besteht die Möglichkeit sich umzuziehen)