„Frauen* in Krisensituationen“: Ein Austausch- und Diskussionsworkshop des FrauenNachtCafés beim Kongress „Armut und Gesundheit 2016“

Wann: 17.03.2016 | 11.30 – 13.00 Uhr

Wo: Technische Universität Berlin Hauptgebäude | Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin | Haltestelle: Ernst-Reuter-Platz

Das FrauenNachtCafé nimmt dieses Jahr beim Kongress „Armut und Gesundheit 2016“ teil. Angeleitet durch zwei Mitarbeiterinnen des FrauenNachtCafés von Wildwasser e.V. können sich Frauen* im Rahmen eines World Café-Abends mit dem Thema „Frauen* in Krisensituationen“ auseinandersetzen und austauschen. Zunächst möchten wir einen (feministischen) Blick darauf werfen, wodurch Krisen entstehen können und in welchem spezifischen Zusammenhang sie mit Armut und der damit oft verbundenen gesellschaftlichen Ausgrenzung von Frauen* stehen. Dabei soll auch eine kritische Betrachtung des vielgenutzten Begriffs der Prävention nicht fehlen. Politische Fragen wie „Was bedeutet Prävention in einer kapitalistischen Leistungsgesellschaft und welche individuellen Konsequenzen erwachsen daraus“, aber auch persönlichere Fragestellungen nach der eigenen Selbstfürsorge und wie sie umgesetzt werden kann, sollen uns bei diesem Workshop begleiten. Abschließend werden wir gemeinsam und ressourcenorientiert Ideen, Strategien, Impulse und Erfahrungen zusammen tragen um mögliche Wege innerhalb und aus einer Krise zu finden. Der Austausch untereinander soll dabei ganz im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe stattfinden und zu einem solidarischen Miteinander.

Ausführliches Programm und weitere Infos über den Kongress : hier

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.