Hatice Akyün und Dr. Naika Foroutan erhalten den Berliner Integrationspreis 2011

Für ihre herausragenden Beiträge zur aktuellen Debatte um Einwanderung und Integration und ihr Engagement für ein demokratisches Miteinander erhalten die Journalistin Frau Hatice Akyün und die Sozialwissenschaftlerin Dr. Naika Foroutan den diesjährigen Integrationspreis des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen. Der Integrationspreis wird jährlich vom Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen ausgelobt. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000 Euro. Mit Hatice Akyün und Dr. Naika Foroutan, die sich das Preisgeld teilen, wurden nach Überzeugung der Jury zwei Frauen ausgezeichnet, die sich weit über ihre berufliche Tätigkeit hinaus für Anerkennung und Teilhabe in einer demokratischen und pluralen Stadtgesellschaft eingesetzt und die gesellschaftliche Debatte mit geprägt haben.

Die Preisverleihung findet am 9. Dezember 2011 um 17 Uhr im Berliner Rathaus, Luise-Schroeder-Saal, Berlin-Mitte statt. Die Laudatio hält die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen und Vorsitzende des Landesbeirats für Integrations- und Migrationsfragen, Frau Dilek Kolat.