Kalender

Jan
26
Fr
Kostenlose Computerberatung
Jan 26 um 14:00 – 16:00

ber-IT_170

Bei uns können Sie in einem offenen und kostenfreien Beratungsangebot Fragen zu Hard- und Software Ihres Computers stellen und Ihr Wissen und Ihre Geräte updaten. Darüber hinaus können Sie in dem einen oder anderen Fall auch von Problemstellungen anderer Kundinnen lernen.

Schauen Sie über den eigenen Tellerrand und bringen Sie sich auf den Stand der Dinge!

Kosten: keine

Termin: jeden 2. und 4. Freitag im Monat, 14:00 – 16:00 Uhr
Veranstalterin: BER-IT Berufsperspektiven für Frauen
Beraterin: Petra Westerhove, langjährige IT-Trainerin

 

Kostenlose Computerberatung
Jan 26 um 14:00 – 16:00

ber-IT_170

Bei uns können Sie in einem offenen und kostenfreien Beratungsangebot Fragen zu Hard- und Software Ihres Computers stellen und Ihr Wissen und Ihre Geräte updaten. Darüber hinaus können Sie in dem einen oder anderen Fall auch von Problemstellungen anderer Kundinnen lernen.

Schauen Sie über den eigenen Tellerrand und bringen Sie sich auf den Stand der Dinge!

Kosten: keine

Termin: jeden 2. und 4. Freitag im Monat, 14:00 – 16:00 Uhr
Veranstalterin: BER-IT Berufsperspektiven für Frauen
Beraterin: Petra Westerhove, langjährige IT-Trainerin

 

„Was tut unseren Kleinen gut?“ – Gesprächsrunde zum Umgang mit unseren „Inneren Kindern“
Jan 26 um 20:30 – 21:30

Ladenansicht FrauenNachtCafé

Austausch über die Erfahrung und den Umgang mit unseren „Inneren Kindern“. Lasst uns darüber austauschen!         

Wir freuen uns auf Euch!

Januar-Programm im Frauen*NachtCafé

Termin: Freitag, 26.01.2018 | 20.30 bis ca. 21.30 Uhr
Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle, M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: kostenfrei, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: 030-61620970
Das WC ist leider nicht barrierearm.

Mehr Infos zum FrauenNachtCafé im hier

offene Gesprächsrunde im FrauenNachtCafé
Jan 26 um 20:30 – 22:00
Jeden Freitag bietet das FrauenNachtCafé eine moderierte Gesprächsrunde mit der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Reflexion zu Themen rund um Alltag, Politik, Lebensweisen, Selbsthilfe. Das Thema für den letzten Freitag im Monat finden Sie hier, an den übrigen Terminen können interessierte Frauen* gerne eigene Vorschläge mitbringen.

Wir freuen uns über einen offenen Erfahrungs- und Meinungsaustausch

Termin: jeden Freitag | 20.30 Uhr
Ort: Mareschstraße 14 | 12055 Berlin (S-Bahn-Haltestelle Sonnenalle,    M41-Bushaltestelle Mareschstraße)
Kosten: kostenfrei, anonym & ohne Anmeldung
Kontakt: 030-61620970
Mehr Infos zum FrauenNachtCafé im hier
Feb
1
Do
Offene Gesprächsgruppe für lesbische Frauen 65+
Feb 1 um 11:30 – 13:30

Und auf einmal ist es soweit. Gestern noch gearbeitet und ab heute ganz viel Freizeit. Plötzlich weniger Austausch, die Wehwehchen werden stärker, die Mobilität wird geringer.
Was ist denn gut an diesem neuen Leben? Welche Wünsche / Themen / Träume / Ängste haben Lesben im Alter? Welche Herausforderungen stellen sich nun? Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich? Über diese Themen werden wir reden, beraten und uns gegenseitig Mut machen und stärken. Wir treffen uns jeden 1. Donnerstag im Monat.

Offene Doppelkopfgruppen
Feb 1 um 18:30 – 21:00

Doppelkopf spielen – entspannt und stressfrei. Mit netten Frauen den Tag ausklingen lassen.
Jeden Donnerstag von 18.30-21 Uhr

Feb
2
Fr
Für Ihre Bewerbung: Scan-Werkstatt
Feb 2 um 14:00 – 16:00

ber-IT_198Wir zeigen Ihnen das Scannen von (Bewerbungs-)Dokumenten. Eine Beraterin steht Ihnen mit Tipps und wichtigen Hinweisen zur Digitalen Bewerbung zur Seite. Bringen Sie Ihre Bewerbungsdokumente – Zeugnisse und Zertifikate – mit und einen USB-Stick.
Bitte melden Sie sich im Vorfeld telefonisch unter 030 – 440 22 50 zur Scan-Werkstatt an.

Veranstalterin: BER-IT Beratungszentrum für Frauen
Kosten: keine
Beraterinnen: U. Magdalene Lindner, Petra Westerhove
Termin:
jeden 1. und 3. Freitag im Monat, 14:00 – 16:00 Uhr

Choreographieprobe ONE BILLION RISING
Feb 2 um 16:30 – 18:00

ONE BILLION RISING ist ein globaler Streik. Eine Einladung zum
Tanz. Ein Akt weltweiter Solidarität und eine Demonstration der Gemeinsamkeit, um zu zeigen, dass wir uns weigern Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.

 

Kostenlose Choreographieproben:

2./9. Februar 2018 jeweils um 16.30 Uhr im Szenenwechsel – Zentrum für Mädchen und junge Frauen, Donaustraße 88 a

Plakat