Gegen Gewalt

FrauenNachtCafé, Wildwasser Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen e.V.
Nächtliche Krisenanlaufstelle für Frauen
Angebote: Offen für alle Frauen, die sich in Konflikt- und Krisensituationen befinden. Wir bieten einen offenen und anonymen Raum zum gemeinsamen Austausch mit Frauen in ähnlichen Situationen sowie psychosoziale Unterstützung und Krisen­intervention an.
Dieser Frauenraum hat am Mittwoch von 19:00 bis 1:00 Uhr, am Freitag und Samstag jeweils von 20:00 Uhr bis 2:00 Uhr geöffnet. Hier bietet sich die Möglichkeit zu Austausch, selbstbestimmter Unterstützung und Beratung. Zusätzlich findet mittwochs ein vielfältiges Programm unter dem Motto ‚Frauen in Action‘ statt und freitags eine moderierte Gesprächsrunde. Das gesamte Angebot ist kostenlos, nicht psychiatrisch, kann anonym und ohne Voranmeldung genutzt werden.
>> Zur Webseite

Frauentreffpunkt – Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin
Beratung und Unterstützung für Frauen und deren Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen sind
Angebote: Telefonische und persönliche Beratung bei häuslicher Gewalt, psychosoziale Beratung, Informationen über polizeiliche und rechtliche Maßnahmen, Beratung bei rechtlichen und finanziellen Problemen, Hilfe bei der Suche nach Schutzunterkünften und anderen Wohnmöglichkeiten, Unterstützung im Umgang mit Ämtern und anderen Institutionen, Vermittlung zu weiteren Beratungseinrichtungen, Rechtsberatung durch eine Anwältin.
Beratungen sind in englischer, polnischer und spanischer Sprache oder nach Bedarf mit Dolmetscherin/ Gebärdendolmetscherin möglich. Eine Mitarbeiterin verfügt über Grundkenntnisse in Gebärdensprache.
Therapeutische Frauengruppe mit Kinderbetreuung. Die Beratungen sind vertraulich und kostenfrei.
Der Kinderbereich leistet eine unterstützende parteiliche Arbeit für die Kinder der Besucherinnen des Frauentreffpunkts. Betreuung während der Beratungszeiten, offene Kindergruppe: Unterstützung bei Hausaufgaben, Mädchentreff
Ebenso sind Mädchen und Jungen willkommen, die Hilfe oder Informationen zum Thema „Gewalt gegen Kinder“ suchen.
>> Zur Webseite

SOLWODI Berlin e.V.
SOLidarity with WOmen in DIstress – Solidarität mit Frauen in Not
Die Fachberatungsstelle SOLWODI in Berlin unterstützt seit 2007 und Flüchtlinge und Migrantinnen in Not, insbesondere Betroffene von Menschenhandel, Zwangsprostitution oder anderen Formen von Gewalt und Ausbeutung, schwerpunktmäßig Afrikanerinnen. Die Beratung erfolgt kostenlos und auf Wunsch anonym in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Kisuaheli. Für andere Sprachen werden Sprachmittlerinnen hinzugezogen.
Zur Stabilisierung oftmals traumatisierter Frauen gehören neben der Beratung und Begleitung die Vermittlung von Rechtsbeistand, medizinischer Hilfe, Unterkünften, Deutschkursen und Qualifizierungsmaßnahmen, sowie besondere Angebote im Bereich Kunst und Kultur, wie z.B. das Theaterprojekt, das SOLWODI professionell und kultursensibel seit Jahren leitet.
Öffentlichkeitsarbeit und Networking sowohl in Berlin als auch deutschlandweit und auf EU-Ebene sind ebenfalls Bestandteil der Arbeit von SOLWODI Berlin e. V.
>> Zur Webseite

Zufluchtswohnungen für Frauen ZUFF e.V.
ZUFF e.V. ist eine Schutzeinrichtung für Frauen und Kinder und bietet insgesamt 31 Plätze für Frauen mit und ohne Kindern aus Not- und Gewaltsituationen an.
Wir bieten in Gemeinschafts- und Einzel – Wohnungen eine vorübergehende Wohnmöglichkeit, die Frauen aus allen Kulturen und Ländern offen steht sowie Beratung und Unterstützung an.
Die Adressen unserer Zufluchtswohnungen sind anonym und geschützt. Die Frauen leben gemeinsam und selbstständig zusammen. Jede Frau zahlt anteilig Miete.
Akut bedrohte Frauen sowie drogen- und/ oder alkoholabhängige Frauen können nicht aufgenommen werden.
Die Mitarbeiterinnen des multikulturellen Teams bieten Unterstützung und Beratung in Deutsch und Türkisch an (muttersprachlich). Zusätzlich ist Beratung in Französisch und Englisch möglich. Eine Kinderbereichsmitarbeiterin ist für spezielle Belange der Kinder zuständig.
ZUFF e.V. engagiert sich als autonomes Frauenprojekt in Bündnissen gegen Männergewalt.
Der Einzug in die Zufluchtswohnung ist nach einem Vorgespräch möglich, wenn sich sowohl die betroffene Frau als auch wir uns dazu entscheiden.
>> Zur Webseite