16. Girls’Day am 28. April 2016 in Neukölln

Der Girls’Day ist das größte und vielfältigste Angebot in der Berufsorientierung für Mädchen und bietet Schülerinnen ab Klasse 5 einmal im Jahr die Möglichkeit, die Arbeitswelt kennen zu lernen. Die Beteiligung am Girls´Day hat für viele der Unternehmen eine wichtige Funktion für ihre Außendarstellung. Unternehmen positionieren sich mit ihrem Engagement für Mädchen als sympathische ArbeitgeberInnen.

Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Unternehmen sind überzeugt, dass der Girls´Day viel dazu beiträgt, die Potenziale junger Frauen in frauenuntypischen Berufen sichtbar zu machen. Der Frauenanteil ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Lag er in der technischen Ausbildung noch vor ein paar Jahren bei 7 Prozent so haben wir heute 18 Prozent erreicht.

Zum Auftakt werden die Girls’Day-Fahnen mit der Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Franziska Giffey aufgezogen. Am 27. April 2016 um 16.30 Uhr Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83.

Am Girls’Day begleiten zwei Mädchen vom Szenenwechsel, Zentrum für Mädchen und junge Frauen, Frau Dr. Franziska Giffey und erhalten einen Einblick in die Tätigkeiten einer Bezirksbürgermeisterin.

Dazu gehören an diesem Tag auch zwei Unternehmensbesuche:

  • 8.45 Uhr: Feuerwache Neukölln, Kirchhofstraße 20
  • 11.00 bis 12.30 Uhr: ISOGON Fenstersysteme GmbH, Neuköllnische Allee 9

Gerade in Neukölln geht es darum, Mädchen stark zu machen für einen gleichberechtigten Einstieg in Beruf und Arbeit.

Neuköllner Unternehmen/Organisationen stellen 36 Angebote mit knapp 400 Plätzen zur Verfügung. Mädchen finden noch freie Plätze unter: http://www.girls-day.de/Girls_Day-Radar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.